Ökologie und Stadtklima

Stossrichtung: Durch die Erhaltung und Stärkung der Naturelemente wird dem Mikroklima und der biologischen Vielfalt Rechnung getragen.

Mit der Weiterentwicklung von Chur gilt es die Rahmenbedingungen festzulegen, die zu einem positiven Stadt- und Mikroklima beitragen. Handlungsbedarf besteht hauptsächlich in dichten Siedlungsstrukturen wie der Altstadt und in Chur West, in wenig durchgrünten Mehrfamilienhausquartieren und in Strassenräumen.
Bei der künftigen Siedlungsentwicklung wird auf eine angemessene Siedlungsdurchlüftung, eine ausreichende Durchgrünung und eine Reduzierung der Versiegelung geachtet.
Es werden spezielle Anreize zur lokalen Förderung von Massnahmen zur Verbesserung des Mikroklimas in der Stadt geschaffen.

Die Grün- und Naturelemente ausserhalb und innerhalb des Siedlungsgebiets leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas und zur Erhaltung der biologischen Artenvielfalt.
Die Vernetzungskorridore gemäss Vernetzungskonzept werden langfristig gesichert und wo möglich gestärkt.
Ausserhalb der Siedlungskörper wird ein Landschaftsentwicklungskonzept erarbeitet.

Link zur Aufnahme der Infoveranstaltung Weitere Informationen finden Sie im STEK-Bericht: Bericht Stadtentwicklungskonzept und Übersichtsplan als PDF-Download