Zentren und Quartierorte

Stossrichtung: Die Zentren und Quartierorte werden gemäss ihrem Profil gestärkt.

Das «Stadtzentrum mit Altstadt» zeichnet sich bereits heute durch eine hohe Dienstleistungsdichte und Anordnung von öffentlichen Nutzungen wie Kultur- und Bildungsstätten aus. Die überregionalen Einkaufsmöglichkeiten sind kleinräumig organisiert und weisen zusammen mit dem historischen Kulturgut der engen Gassen und Platzabfolgen sowie den historischen Bauten der Altstadt einen touristischen Anziehungspunkt auf. Dieses Profil soll weiter gestärkt werden.
Publikumsorientierte Nutzungen werden in den Zentren konzentriert.

Das «Zentrum Chur West» als künftiger moderner, dichter, neuzeitlicher und fortschrittlicher Ort mit grossvolumigen Baukörpern soll sich neben Freizeit-Indoorangeboten im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) mit Nutzungen in den Bereichen Dienstleistungen und Bildung positionieren. Es entsteht ein Zentrum mit attraktiven öffentlichen Räumen, urbanem Wohnangebot und vielfältigen Nutzungen, bestens erschlossen durch den weiterentwickelten Bahnhof Chur West.
Die Zentren werden aufgrund ihrer Profile qualitätsvoll ausgestaltet und weiterentwickelt.

Die einzelnen Quartiere gilt es als Gebiete zu stärken. Der quartierspezifischen Wohnqualität soll bei der Siedlungsentwicklung nach innen Rechnung getragen werden. Nebst der öffentlichen Infrastruktur wie Schulanlagen, Treffpunkte und Aufenthaltsorte zur Begegnung sind dies die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs sowie der Gesundheit und der Gastronomie. Die Quartierorte dienen zudem als Identifikationspunkte im Quartier und werden als Mobilitätshubs entwickelt. Dabei ist für die Quartieridentität die Beständigkeit von einzelnen Elementen in den Quartieren ausschlaggebend. Diese einzelnen Quartieridentitäten tragen wiederum wesentlich zur Standortattraktivität der Stadt bei.
Die Quartierorte sind als Orte der Begegnung, Identität und Mobilität mit einem Angebot der Grundversorgung auszugestalten.

Link zur Aufnahme der Infoveranstaltung